Geringfügige Beschäftigung gesucht?

In wenigen Minuten ein Profil erstellen und schnell passenden Job finden

Geringfügige Beschäftigung finden ist ganz einfach

Geringfügige Beschäftigung auf Haushaltshilfe24

Ein benutzerfreundlicher Service mit tausenden von Jobangeboten

Geringfügige Beschäftigung in ganz Österreich finden

Der beste Dienst für Putzfrauen-Jobs in ganz Österreich

Geringfügige Jobs nach Wahl in Ihrer Nähe

Vollzeit-Jobs und Teilzeit-Jobs nach Wahl in Ihrer Nähe

Wann gelten Sie als geringfügig beschäftigt?

Gemäss dem Portal der Arbeiterkammer sind Sie geringfügig beschäftigt, wenn Ihr monatliches Einkommen nicht mehr als 438,05 Euro (Stand 2018) beträgt. Diese Regelung gilt sowohl für ArbeitnehmerInnen als auch freie DienstnehmerInnen.

Wie ist es mit der Versicherung?

Wenn Ihr Arbeitgeber Sie bei der Gebietskrankenkasse gemeldet hat, dann werden Sie auf jeden Fall unfallversichert. Eine Pensions- und Krankenversicherung besteht allerdings nicht automatisch. Damit Sie also ggf. einen Anspruch auf Krankengeld und Wochengeld haben, sollten Sie es in Erwägung ziehen, sich selber zu versichern (61,83 Euro / Monat.)

Welche Vorteile bietet die Geringfügigkeit?

Sowohl für Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber ergeben sich einige Vorzüge. Bei letzterem ist es insbesondere der geringere bürokratische Aufwand sowie geringere Umkosten, Arbeitskräfte anzustellen. Geringfügig Angestellte profitieren vor allem von der Steuerfreiheit (brutto = netto).

Was sind die Nachteile?

Der mögliche Maximalbetrag von 438,05 Euro ist natürlich nicht sonderlich gross, dieses Einkommen allein könnte also knapp sein, um sämtliche Lebenshaltungskosten abzudecken. Desweiteren ist der grösste Vorteil der Steuerfreiheit gleichzeitig auch ein Nachteil, denn Sie zahlen keine Beiträge in die Sozialkassen ein, was sich später in Ihrem Leben negativ auswirken könnte.

Rechte geringfügiger Arbeitnehmer

Für Angestellte im geringfügigen Arbeitsverhältnis gelten seit 2018 keine gesonderten Kündigungsbestimmungen mehr. Die Kündigungsfrist dürfte also wie bei anderen Arbeitnehmern bei sechs Wochen liegen. Desweiteren besteht Anspruch auf ausgezahltes Entgelt im Krankenfall, 5-6 Wochen Urlaub, Weihnachtsgeld, Feiertagsentgelt, Pflegefreistellung sowie Abfertigung.

Für wen eignet sich geringfügige Arbeit?

Diese Art von Beschäftigung eignet sich grundsätzlich für alle, die auf der Suche nach einem recht unkomplizierten (Neben-)Verdienst sind. Dies trifft einerseits sicher auf Studierende zu, die neben ihrem Studium einen Nebenjob brauchen, um ihren Lebensunterhalt parallel zum Studium finanzieren zu können. Andererseits kann diese Arbeitsform auch für Berufserfahrene oder Arbeitssuchende eine gute Möglichkeit bieten.

Welche Job-Möglichkeiten gibt es?

Minijobs sind im Gastronomie-Bereich weit verbreitet, aber auch in privaten Haushalten gibt es immer mehr Beschäftigungs-Angebote. Bei Haushaltshilfe24 finden Sie zahlreiche und tagesaktuelle Job-Angebote z.B. für Putzfrauen, Haushaltshilfen, Gärtner uvm.

Wie bewerben auf geringfügige Jobs?

Am besten Sie legen ein vollständiges und detailliertes Profil an bewerben sich dann direkt auf ausgeschriebene Stellen, für die Sie sich Ihrer Ansicht nach gut eignen. Hier finden Sie eine Liste für aktuelle geringfügige Jobs.